Sie befinden sich hier: Home » Fonds » Fondsdiscount » DWS Fondsplattform (Luxemburg)

DWS Fondsplattform (Luxemburg)

Im Depot der DWS Fondsplattform (Luxemburg) können Sie Investmentfonds von verschiedenen Fondsgesellschaften kaufen.

und Sie erhalten bis zu 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag!

DWS Fondsplattform (Luxemburg) Depot eröffnen mit Best-Preis-Garantie
Sollten Sie in einem anderen Fondsshop ein besseres Rabatt-Angebot entdecken, erhalten Sie den selben Rabatt auch bei uns! Natürlich auch dann, wenn Sie Ihr Depot schon bei uns eröffnet haben und erst hinterher einen günstigeren Rabatt finden.

Stammdaten

Adresse
Deutsche Asset Management S.A.
2, Boulvard Konrad Adenauer
L-1115 Luxemburg

Kontakt
Telefon:00352 26097 8100
Telefax:00352 26097 8800
Email:dws.lu@db.com
Internet: https://www.dws.de
Bankverbindung
Bank:Deutsche Bank
IBAN:DE15 5007 0010 0963 5400 00
BIC:DEUTDEFF
Konto-Nr.:0009635400
BLZ:500 700 10
Kontoinhaber: Deutsche Asset Management S.A.


DWS Fondsplattform (Lux) Depot eröffnen

Um eine Depot bei der DWS Fondsplattform (Luxemburg) zu eröffnen laden Sie sich einfach den Konto-Eröffnungsantrag herunter, ergänzen Ihre persönlichen Daten und senden das ausgefüllte Formular an unsere Adresse. Im PDF-Formular finden Sie ebenfalls eine Ausfüllanleitung mit allen wichtigen Informationen.

Depotkosten:0,0448% des Depotwertes pro Jahr
(Minimal: 14,32 €, Maximal: 50,40 €)

Sie haben bereits ein Depot bei der DWS Fondsplattform (Luxemburg)?

Dann nehmen Sie einen schnellen und kostenlosen Vermittlerwechsel vor und profitieren Sie von den Finanzpartner.DE Rabatten. Ihr Investmentdepots führen Sie wie gewohnt weiter, lediglich Ihr Vermittler ändert sich.

Bis zum 28.12.2018 belohnen wir Ihren Vermittlerwechsel mit einer Prämie von bis zu 4.000 €.

Häufige Fragen zur DWS Fondsplattform Luxemburg

Kontoeröffnung

  • Zu welchem Zeitpunkt wird das Geld des Kunden angelegt?
    Voraussetzung: Antrag liegt vor
    DWS Fonds : tagesaktuell
    sonstige Fonds : ein Tag später

  • Zu welchem Zeitpunkt erfolgt die Kontoeröffnung?
    Nach Antragseingang

  • Wieviele Konten/Depots werden eröffnet, wenn der Kunde mehrere Fonds zeichnet?
    Es wird nur ein Depot (eine Stammnummer ) eröffnet, in das beliebig viele Fonds (Investmentkonten) aufgenommen werden können. Innerhalb des Depots können Unterstrukturen definiert werden (im internen Sprachgebrauch der Partnerworld "Portfolios" genannt).

  • Sofern für alle Fonds nur ein Konto/Depot eröffnet wird, wieviele Fonds können auf dieses Konto/Depot gebucht werden?
    Unbegrenzt pro Portfolio

  • Bis zu welchem Zeitpunkt muß Ihnen der Antrag für einen Sparvertrag vorliegen, damit der Einzug zum gewünschten Datum des Kunden erfolgen kann?
    Jeweils 3 Arbeitstage vor dem gewünschten Zeitpunkt (erster oder 15. des Monats)

  • Wenn der Kunde einen 1/4 j. Anlagerhythmus wünscht, erfolgt dann der 1. Einzug ab kommenden Monat oder ab kommenden Kalenderquartal?
    Ab dem kommenden Monat

  • Wann erhält der Kunde eine Kontoeröffnungsbestätigung?
    Nach Antragseingang und Eröffnung des Investmentkontos

  • Bekommt der Kunde mit der Kontoeröffnungsbestätigung, wenn eine solche aufgrund des Antragseinganges erfolgt ist, einen Überweisungsträger zugesandt, sofern es sich um eine Einmalzahlung handelt?
    Nein

  • Wie oft erhält der Kunde einen Kontoauszug im Jahr?
    Eine Jahresdepotaufstellung per 31.12 bis spätestens Ende Februar des Folgejahres. Bei Sparplänen über 500 Euro monatlich wird eine Einzelabrechnung versendet.

  • Erhält der Kunde automatisch Freistellungsaufträge?
    Nein, da z.Zt. in Luxemburg nicht notwendig

  • Nutzen Sie bei Einmalzahlungen die Einzugsermächtigung des Kunden?
    Ja

  • Welche Unterlagen sind beim Ableben des Kontoinhabers einzureichen um Verfügungen hierüber vornehmen zu können?
    Erbschein oder Kopie des Testaments mit Eröffnungsniederschrift und Bestätigung, daß keine sonstigen letztwilligen Verfügungen vorliegen (jeweils im Original oder als beglaubigte Kopie)

Konten für Minderjährige

  • Wer muß auf dem Kontoeröffnungsantrag als Kontoinhaber angegeben werden?
    Nur der Minderjährige

  • Welche Unterlagen müssen dem Antrag beigelegt werden, wenn der Kontoinhaber minderjährig ist?
    Legitimationsprüfung des Minderjährigen und der gesetzlichen Vertreter

  • Müssen beide Elternteile unterzeichnen?
    Ja

  • Muß bei beiden Elternteilen die Legitimationsprüfung durchgeführt werden?
    Ja

  • Welche Unterlagen müssen dem Antrag beigelegt werden, wenn nur ein Elternteil das Sorgerecht hat?
    Ein Nachweis über das alleinige Sorgerecht (z.B. Gerichtsurteil)

Depotgebühren

  • Werden die Gebühren pro Fonds oder pro Depot berechnet?
    Pro Kundennummer (Stammnummer) in Abhängigkeit von der Anzahl und dem Wert der verwahrten Einzelfonds

    Anmerkung: Mit Stammnummer sind die ersten sieben Stellen nach dem X in der Depotnummer gemeint.

  • Wie hoch sind die Depotgebühren?
    Es gilt folgende Staffel:

    1 Fonds min. 12,79 Euro* oder 0,04 % auf Bestand, max. 45,00 Euro
    2 Fonds min. 25,58 Euro* oder 0,04 % auf Bestand, max. 45,00 Euro
    3 Fonds min. 38,37 Euro* oder 0,04 % auf Bestand, max. 45,00 Euro
    ab 4 Fonds 45,00 Euro*

    * zzgl. 12 % TVA (MwSt)

  • In welcher Form werden sie dem Kunden berechnet?
    Rückwirkend für das abgelaufene Jahr im Dezember oder bei Auflösung der Verbindung.
    Die Depotgebühren werden in Form von Anteilsverkäufen berechnet. Die Partnerworld wird (sofern möglich) Geldmarktfonds belasten .

Switching

  • Bis wann muß Ihnen ein Auftrag für Umschichtung oder Verkauf vorliegen, damit er am selben Tag ausgeführt (bzw. bei Fondsplattformen an die KAG weitergeleitet) werden kann?
    Bei schriftlicher Einreichung: Orders für DWS -Fonds können tagesaktuell ausgeführt werden, sofern Orderzeiten eingehalten werden (bitte im Zweifelsfall die DWS Partnerworld kontaktieren).
    Alle sonstigen Fonds werden einen Tag später ausgeführt.
    Achtung: Bei Umtäuschen sind verschiedene Preistage möglich.
    Bei Einreichung über das Online-System der Partnerworld ist der Orderannahmeschluß des Fonds maßgeblich.

  • Wie hoch sind die Switch- (Umschichtungs-) Gebühren?
    voller Ausgabeaufschlag

  • Besteht die Möglichkeit eines "internen Sparplans", z. B. Kunde zahlt in einen Geldmarktfonds und läßt monatlich automatisiert einen Betrag in einen Zielfonds switchen?
    Grundsätzlich ja, im Auftrag müssen jedoch Anteile genannt werden (keine Beauftragung von regelmäßigen Beträgen.)

  • Wenn ja, wie kann dies beantragt werden?
    Über einen formlosen schriftlichen Auftrag.

Rabatte

  • Gewähren Sie bei Anlegern (keine Eigenanlage) mit entsprechenden Anlagesummen individuelle Rabatte?
    Ja, es sind verschiedene Tarife möglich. Der Vermittler muß sich jedoch innerhalb einer Staffel entscheiden für einen definierten Satz (10, 20, 25, 30 ,40, 50, 60, 70, 75, 80, 90 , 100 % Rabattierung). Es kann jedoch sein, daß fondspezifische Restriktionen vorhanden sind. In diesem Fall können nicht alle Rabattsätze gewählt werden.
    Wir möchten in aller Form darauf hinweisen, daß einmal gewählte Rabattierungen dauerhaft hinterlegt werden und auch für zukünftige Zahlungen gelten. Sollten Änderungen gewünscht werden, sind diese eindeutig zu kennzeichen.

Auszahl-/Entnahmepläne

  • Besteht bei Ihrer Gesellschaft die Möglichkeit von Auszahlplänen/Entnahmeplänen?
    Nur für DWS-Fonds in Euro, für alle anderen Fonds können nur regelmäßige Verkäufe von Anteilen verfügt werden.
    Serviceformulare finden sie hierzu unter Investment / DWS Partnerworld / Serviceformulare

  • Wenn ja, welche Mindestanlagesumme muß im Depot enthalten sein, um die Möglichkeit von Auszahlplänen/Entnahmeplänen zu nutzen?
    Es sollten mindestens 30.000.- Eur sein

  • Wenn ja, welche Mindestauszahlungssumme ist möglich?
    Es sollten mindestens 50.- Eur im Monat sein

  • Sind eventuell Fonds von dieser Regelung ausgenommen?
    Nicht DWS Fonds

Abtretung/Verpfändung

  • Besteht grundsätzlich die Möglichkeit einer Abtretung/Verpfändung von Depots?
    ja

  • Wenn ja, sind bestimmte Fonds/Fondsgruppen von dieser Regelung ausgenommen?
    nein

  • Hinweise zur praktischen Abwicklung:
    Die Verpfändung kann auf einem Formular des jeweiliegen Kreditinstitutes erfolgen . Ansonsten finden sie ein Verpfändungsformular unter Investment/ DWS Partnerworld/ Serviceformulare.

Mindestanlage

  • Wie hoch ist der Mindestanlagebetrag?
    500.- Eur

  • Wie hoch ist die Mindestsparrate?
    50.- Euro (aufteilbar auf zwei Fonds mit mindestens 25 Euro)

  • Wie hoch ist die Mindestsparrate bei VL?
    VL ist in Luxemburg nicht möglich

  • Welche Mindesthöhe besteht bei Folgezahlungen/Nachzahlungen auf bestehende Depots?
    Keine

Kontoeröffnung für juristische Personen

  • Welche Unterlagen müssen für juristische Personen (Firma ,Verein, Gesellschaft, Verband) zusätzlich eingereicht werden? Müssen die Unterlagen im Orginal eingereicht werden oder reicht Bestätigungsvermerk des Vermittlers auf Kopie aus?

    -Beglaubigte(r) Handelsregisterauszug bzw. Statuten
    - Unterschriftsverzeichnis
    - aktuelle Reisepass-/Personalausweiskopie(n) des / der Handlungsbevollmächtigten
    Die Unterlagen müssen nicht im Original eingereicht werden.
    Es genügt eine Kopie und auf dieser ein Vermerk, jedoch auf allen Unterlagen, daß die Unterlagen vom Berater eingesehen wurden.
    Unterschriftsverzeichnis und Handelsregisterauszug sollten im Interesse der juristischen Person dem aktuellsten Stand entsprechen. Der Personalausweis darf nicht abgelaufen sein.

    weitere Informationen zu einzelnen Rechtsformen:

    AG (Aktiengesellschaft)
    zur Konteröffnung berechtigte Personen (Vertretungsberechtigte):
    - Vorstand
    - Prokurist(en)
    - i.d.R. kollektiv (gemäß HR Eintrag)
    - rechtsgültige Unterschrift und -falls vorhanden- Stempel der Firma auf Kontoantrag erforderlich
    Verfügungsberechtigte Personen (Bevollmächtigte):
    - Personen, die über das Konto/Depot verfügen sollen, sind auf dem Eröffnungsantrag (zu benennen). Dabei ist die "Art der Zeichnung" - Einzelzeichnung (E), Kollektivzeichnung (K) - mit anzugeben
    - Unterschrift der Verfügungsberechtigten erforderlich:
    Zur Kontoeröffnung benötigte Unterlagen:
    - aktueller Handelsregisterauszug
    - Ausweise aller vertretungs- und verfügungsberechtigten Personen

    AG i.Gr. (Aktiengesellschaft in Gründung)
    zur Kontoeröffnung berechtigte Personen (Vertretungsberechtigte):
    - Gründer (gemäß Gründungsprotokoll) und der Vorstand gemeinsam
    - rechtsgültige Unterschrift und -falls vorhanden- Stempel der Firma (mit Zusatz i.Gr.) auf Kontoantrag erforderlich
    - Verfügungsberechtigte Personen (Bevollmächtigte):
    - Personen, die über das Konto/Depot verfügen sollen, sind auf dem Eröffnungsantrag (1. Seite) zu benennen. Dabei ist die Art der Zeichnung - Einzelzeichnung (E), Kollektiv- zeichnung (K) - mit anzugeben
    - Unterschrift der Verfügungsberechtigten erforderlich

    zur Kontoeröffnung benötigte Unterlagen:
    - Satzung (notariell beurkundet)
    - Gründungsprotokoll
    - Ausweise aller vertretungs- und verfügungsberechtigten Personen (Bank erstellt Kopien)

    eingetragene Genossenschaft
    zur Kontoeröffnung berechtigte Personen (Vertretungsberechtigte):
    - Vorstand
    - einzeln oder kollektiv (gemäß Registerauszug)

    Verfügungsberechtigte Personen (Bevollmächtigte):
    - Personen, die über das Konto/Depot verfügen sollen, sind auf dem Eröffnungsantrag (2. Seite) zu benennen. Dabei ist die Art der Zeichnung Einzelzeichnung (E), Kollektivzeichnung (K) mit anzugeben .
    - Unterschrift der Verfügungsberechtigten erforderlich
    zur Kontoeröffnung benötigte Unterlagen:
    - Auszug aus Genossenschaftsregister
    - Ausweise aller vertretungs- und verfügungsberechtigten Personen

    Einzelfirma
    zur Kontoeröffnung berechtigte Personen (Vertretungsberechtigte):
    - Inhaber
    - Prokuristen
    - einzeln oder kollektiv (gem HR-Eintrag)
    - rechtsgültige Unterschrift und falls vorhanden Stempel der Firma auf Kontoantrag erforderlich

    Verfügungsberechtigte Personen (Bevollmächtigte):
    - Personen, die über das Konto/Depot verfügen sollen, sind auf dem Eröffnungsantrag (2. Seite) zu benennen. Dabei ist die Art der Zeichnung Einzelzeichnung (E), Kollektivzeichnung (K) mit anzugeben
    - Unterschrift der Verfügungsberechtigten erforderlich
    zur Kontoeröffnung benötigte Unterlagen
    - Auszug aus Genossenschaftsregister
    - Ausweise aller vertretungs- und verfügungsberechtigten Personen

    GmbH
    zur Kontoeröffnung berechtigte Personen (Vertretungsberechtigte):
    - Geschäftsführer
    - Prokurist(en)
    - einzeln oder kollektiv (gem HR-Eintrag)
    - rechtsgültige Unterschrift und falls vorhanden Stempel der Firma auf Kontoantrag erforderlich
    Verfügungsberechtigte Personen (Bevollmächtigte):
    - Personen, die über das Konto/Depot verfügen sollen, sind auf dem Eröffnungsantrag (2. Seite) zu benennen. Dabei ist die Art der Zeichnung Einzelzeichnung (E), Kollektivzeichnung (K) mit anzugeben
    - Unterschrift der Verfügungsberechtigten erforderlich

    zur Kontoeröffnung benötigte Unterlagen :
    - Aktueller Handelsregisterauszug (Einholung über Bank ist möglich) -Ausweise aller vertretungs- und verfügungsberechtigten Personen
    - Gesellschafterliste (nicht notwendig bei kreditorischer Kontoführung) -Zusatzblatt

    GmbH i. Gr.
    zur Kontoeröffnung berechtigte Personen (Vertretungsberechtigte):
    - alle Gesellschafter gemeinsam
    - rechtsgültige Unterschrift und falls vorhanden Stempel der GmbH i. Gr. auf Kontoantrag erforderlich

    Verfügungsberechtigte Personen (Bevollmächtigte):
    - Personen, die über das Konto/Depot verfügen sollen, sind auf dem Eröffnungsantrag zu benennen. Dabei ist die Art der Zeichnung Einzelzeichnung (E), Kollektivzeichnung (K) mit anzugeben
    - Unterschrift der Verfügungsberechtigten erforderlich

    zur Kontoeröffnung benötigte Unterlagen :
    - Gesellschaftsvertrag (notariell beurkundet)
    - Ausweise aller vertretungs- und verfügungsberechtigten Personen

    GmbH & Co KG
    zur Kontoeröffnung berechtigte Personen (Vertretungsberechtigte):
    - Geschäftsführer/Prokurist(en) der GmbH (falls vorhanden mit Firmenstempel der GmbH)
    - Prokuristen der KG (falls vorhanden mit Firmenstempel der KG)
    - einzeln oder kollektiv (gem HR-Eintrag)
    - rechtsgültige Unterschrift und falls vorhanden Stempel der Firma auf Kontoantrag erforderlich

    Verfügungsberechtigte Personen (Bevollmächtigte):
    - Personen, die über das Konto/Depot verfügen sollen, sind auf dem Eröffnungsantrag (2. Seite) zu benennen. Dabei ist die Art der Zeichnung Einzelzeichnung (E), Kollektivzeichnung (K) mit anzugeben
    - Unterschrift der Verfügungsberechtigten erforderlich
    zur Kontoeröffnung benötigte Unterlagen
    - Aktueller Handelsregisterauszug (Einholung über Bank ist möglich) -Ausweise aller vertretungs- und verfügungsberechtigten Personen

    KG
    zur Kontoeröffnung berechtigte Personen (Vertretungsberechtigte):
    - Komplementär(e) allein
    - Prokurist(en) einzeln oder kollektiv (gem.HR-Eintrag)
    - rechtsgültige Unterschrift und falls vorhanden Stempel der Firma auf Kontoantrag erforderlich

    Verfügungsberechtigte Personen (Bevollmächtigte):
    - Personen, die über das Konto/Depot verfügen sollen, sind auf dem Eröffnungsantrag (2. Seite) zu benennen. Dabei ist die Art der Zeichnung Einzelzeichnung (E), Kollektivzeichnung (K) mit anzugeben
    - Unterschrift der Verfügungsberechtigten erforderlich

    zur Kontoeröffnung benötigte Unterlagen:
    -Aktueller Handelsregisterauszug (Einholung über Bank ist möglich) -Ausweise aller vertretungs- und verfügungsberechtigten Personen

    KG i.Gr.
    zur Kontoeröffnung berechtigte Personen (Vertretungsberechtigte):
    - alle Gesellschafter gemeinsam
    Verfügungsberechtigte Personen (Bevollmächtigte):
    - Personen, die über das Konto/Depot verfügen sollen, sind auf dem Eröffnungsantrag (2. Seite) zu benennen. Dabei ist die Art der Zeichnung Einzelzeichnung (E), Kollektivzeichnung (K) mit anzugeben
    - Unterschrift der Verfügungsberechtigten erforderlich
    zur Kontoeröffnung benötigte Unterlagen:
    - Gesellschaftsvertrag (von einem hierzu ermächtigtem Gesellschafter bestätigt)
    - beglaubigte Kopie der Eintragungsanmeldung ins HR
    - Ausweise aller vertretungs- und verfügungsberechtigten Personen

    OHG
    zur Kontoeröffnung berechtigte Personen (Vertretungsberechtigte):
    - grundsätzlich jeder Gesellschafter allein
    - Prokurist(en)
    - einzeln oder kollektiv
    - rechtsgültige Unterschrift und falls vorhanden Stempel der Firma auf Kontoantrag erforderlich
    Verfügungsberechtigte Personen (Bevollmächtigte):
    - Personen, die über das Konto/Depot verfügen sollen, sind auf dem Eröffnungsantrag (2. Seite) zu benennen. Dabei ist die Art der Zeichnung Einzelzeichnung (E), Kollektivzeichnung (K) mit anzugeben
    - Unterschrift der Verfügungsberechtigten erforderlich
    zur Kontoeröffnung benötigte Unterlagen
    -Aktueller Handelsregisterauszug (Einholung über Bank ist möglich) -Ausweise aller vertretungs- und verfügungsberechtigten Personen -

    BGB
    zur Kontoeröffnung berechtigte Personen (Vertretungsberechtigte):
    - alle Gesellschafter gemeinsam

    Verfügungsberechtigte Personen (Bevollmächtigte):
    - Personen, die über das Konto/Depot verfügen sollen, sind auf dem Eröffnungsantrag (2. Seite) zu benennen. Dabei ist die Art der Zeichnung Einzelzeichnung (E), Kollektivzeichnung (K) mit anzugeben
    - Unterschrift der Verfügungsberechtigten erforderlich

    zur Kontoeröffnung benötigte Unterlagen
    - natürliche Personen: Ausweise aller vertretungs- und verfügungsberechtigten Personen
    - juristische Personen: Registerauszug, Ausweise der vertretungsberechtigten, Firmenstempel falls vorhanden

  • Gibt es Einschränkungen bei der Fondsauswahl ?
    Ja, bitte die Fondsauswahl immer mit der Partnerworld abstimmen.

  • Gibt es Besonderheiten in der steuerlichen Behandlung dieser Depots
    Bitte mit den zuständigen Finanzbehörden abklären.