Sie befinden sich hier: Home » Investmentfonds » Fondsshop » Threadneedle Investment » FAQ

Threadneedle Investment - FAQ

Bankverbindung

Bank JP Morgan AG
BLZ 50110800
Konto-Nr.: 6161601759
Kontoinhaber Threadneedle Investment

 

Häufige Fragen zu Threadneedle Investment

Kontoeröffnung

  • Zu welchem Zeitpunkt wird das Geld des Kunden angelegt?
    Wenn der Antrag vorliegt und Geldeingang verbucht ist oder bei Antragseingang auf Kreditbasis

  • Zu welchem Zeitpunkt erfolgt die Kontoeröffnung?
    Nach Antragseingang

  • Wieviele Konten/Depots werden eröffnet, wenn der Kunde mehrere Fonds zeichnet?
    Alle Fonds werden in einem Depot verwaltet

  • Sofern für alle Fonds nur ein Konto/Depot eröffnet wird, wieviele Fonds können auf dieses Konto/Depot gebucht werden?
    beliebig viele

  • Bis zu welchem Zeitpunkt muß Ihnen der Antrag für einen Sparvertrag vorliegen, damit der Einzug zum gewünschten Datum des Kunden erfolgen kann?
    Bitte beachten:aufgrund einer sehr scharfen Auslegung von Legitimation und Geldwäschegesetz verlangt England zwingend, dass der erste Betrag des Sparplanes vom Kunden überwiesen wird. Damit wird die Geldherkunft nachvollziehbar. Ab der 2. Rate wird dann regelmässig eingezogen. Bitte weisen Sie Ihre Kunden darauf hin.
    Der Einzug wird dann jeweils zum 10. des jeweilen Folgemonats durchgeführt.

  • Wenn der Kunde einen 1/4 j. Anlagerhythmus wünscht, erfolgt dann der 1. Einzug ab kommenden Monat oder ab kommenden Kalenderquartal?
    Es gibt nur einen monatlichen Rythmus

  • Wann erhält der Kunde eine Kontoeröffnungsbestätigung?
    Einen Tag nach vollständig ausgeführtem Erstauftrag ( Antragseingang plus Zahlungseingang der ersten Kundenüberweisung).
    Der Kunde überweist unter Angabe der Antragsnummer ( rechts oben im Antrag)
    Im Falle von Credit-Dealing (Kauf auf Kredit) wird ein Tag nach dem Antragseingang der Kunde über die Kontoeröffnung informiert.

  • Bekommt der Kunde mit der Kontoeröffnungsbestätigung, wenn eine solche aufgrund des Antragseinganges erfolgt ist, einen Überweisungsträger zugesandt, sofern es sich um eine Einmalzahlung handelt?
    Nein

  • Wie oft erhält der Kunde einen Kontoauszug im Jahr?
    Zweimal in einem Jahr.

  • Erhält der Kunde automatisch Freistellungsaufträge?
    Nein ,nicht erforderlich, da britische Fondsgesellschaft

  • Nutzen Sie bei Einmalzahlungen die Einzugsermächtigung des Kunden?
    Nein

  • Wenn nein, wird der Kunde darüber in Kenntnis gesetzt?
    Ja

  • Welche Unterlagen sind beim Ableben des Kontoinhabers einzureichen um Verfügungen hierüber vornehmen zu können?
    1,) Wenn Oder-Konto und Vermögen kleiner als 10.000 Eur, ist eine Sterbeurkunde oder Brief vom Amtsgericht ausreichend ( Beglaubigung nicht notwendig)
    2.) Wenn Und-Konto und Vermögen kleiner als 10.000 Eur ist ausreichend: Orginal beglaubigte Kopie der Sterbeurkunde und orginal beglaubigte Kopie des Erbscheins
    oder orginal beglaubigte Kopie der Sterbeurkunde plus orginal beglaubigte Kopie des Testaments plus Erklärung des Verfügungsberechtigten ( bitte bei Threadneedle anfordern)

    3.) Wenn das Vermögen mehr als 10.000 Eur beträgt ist für alle Konten sowohl eine beglaubigte Kopie der Sterbeurkunde als auch eine beglaubigte Kopie des Erbscheines notwendig.

    4.) Wenn die Anteile des Erben verkauft werden, wenn der Erbe die Anteile des Verstorbenen verkaufen möchte:
    Eine unterschriebene Anweisung des Erben wird benötigt. Es ist möglich, daß Identitätsnachweise verlangt werden. Bitte setzen Sie sich mit Threadneedle in Verbindung, um die aktuelle Vorgehensweise zu bestätigen. Bitte beachten Sie auch Punkt 1.), 2.) und 3.).
    Wenn ein Erbe seine Anteile auf jemanden anders übertragen möchte, benötigen wir einen unterschriebenen Verzichtserklärungsbrief.
    5.) Wenn der Erbe ein Konto bei Threadneedle eröffnen möchte:
    Wir benötigen eine Anweisung zum Übertrag des Erbes, sowie einen ausgefüllten Kaufantrag, damit wir ein neues Konto für den Erben eröffnen können. Falls es einen zweiten Depotinhaber auf dem bestehenden Konto gibt, würden wir die Unterschrift des zweiten Depotinhaber benötigen, um die Anteile zu übertragen. Bitte beachten Sie auch Punkt 1.), 2.) und 3.)

Konten für Minderjährige

  • Wer muß auf dem Kontoeröffnungsantrag als Kontoinhaber angegeben werden?
    Elternteil

  • Welche Unterlagen müssen dem Antrag beigelegt werden, wenn der Kontoinhaber minderjährig ist?
    Nach englischem Recht dürfen Minderjährige kein Investmentkonto führen. Threadneedle hat im Kaufantrag das Feld "Kontobezeichnung" - Dort bitte den Namen des Kindes angeben .

  • Müssen beide Elternteile unterzeichnen?
    Nein ,ein Elternteil genügt

  • Muß bei beiden Elternteilen die Legitimationsprüfung durchgeführt werden?
    Nein

  • Welche Unterlagen müssen dem Antrag beigelegt werden, wenn nur ein Elternteil das Sorgerecht hat?
    Unterschrift dieses Elternteils; Depoteröffnung auf dieses Elternteil.

Depotgebühren

  • Werden die Gebühren pro Fonds oder pro Depot berechnet?
    Eine Depotgebühr wird nicht berechnet. Es wird jedoch eine Verwaltungsgebühr erhoben, die pro Fonds berechnet wird.

  • Wie hoch sind die Depotgebühren?
    Keine

  • In welcher Form werden sie dem Kunden berechnet?
    Die Verwaltungsgebühren fließen in den Anteilspreis ein.

Switching

  • Bis wann muß Ihnen ein Auftrag für Umschichtung oder Verkauf vorliegen, damit er am selben Tag ausgeführt werden kann?
    13.00UHR MEZ

  • Wie hoch sind die Switch- (Umschichtungs-) Gebühren?
    keine Gebühren

  • Besteht die Möglichkeit eines "internen Sparplans", z. B. Kunde zahlt in einen Geldmarktfonds und läßt monatlich automatisiert einen Betrag in einen Zielfonds switchen?
    nein

Auszahl-/Entnahmepläne

  • Besteht bei Ihrer Gesellschaft die Möglichkeit von Auszahlplänen/Entnahmeplänen?
    Ja

  • Wenn ja, welche Mindestanlagesumme muß im Depot enthalten sein, um die Möglichkeit von Auszahlplänen/Entnahmeplänen zu nutzen?
    Eur 20.000

  • Wenn ja, welche Mindestauszahlungssumme ist möglich?
    Pro Monat Eur 100.-
    bei quartalsweiser, halbjährlicher oder jährlicher Auszahlung Eur 200.-

  • Sind eventuell Fonds von dieser Regelung ausgenommen?
    nein

Abtretung/Verpfändung

  • Besteht grundsätzlich die Möglichkeit einer Abtretung/Verpfändung von Depots?
    nein

  • Wenn ja, sind bestimmte Fonds/Fondsgruppen von dieser Regelung ausgenommen?
    entfällt

  • Hinweise zur praktischen Abwicklung:
    Bitte Altbestände von Threadneedle -Verpfändungserklärungen vernichten.

Kontoeröffnung für juristische Personen

  • Welche Unterlagen müssen für juristische Personen (Firma ,Verein, Gesellschaft, Verband) zusätzlich eingereicht werden? Müssen die Unterlagen im Orginal eingereicht werden oder reicht Bestätigungsvermerk des Vermittlers auf Kopie aus?
    Handelsregisterauszug im Orginal oder beglaubigte Kopie , Liste der Unterschriftsberechtigten ( Orginal)

  • Gibt es Besonderheiten in der steuerlichen Behandlung dieser Depots
    Nein


Zur Übersicht der Abwicklungsfragen für weitere Depotstellen.