Zwischengewinn

Zwischengewinne sind im Anteilswert enthaltene Gewinne des laufenden Geschäfsjahres. Diese werden bei der regulären jährlichen Ausschüttung bzw. Thesaurierung angerechnet.

Gewinne aus der Veräußerung von Anteilen sind - unabhängig vom Zeitraum zwischen Erwerb und Verkauf - steuerpflichtig.

Ausnahme: Der Aktiengewinn ist für einkommensteuerpflichtige betriebliche Anleger zu 40% bzw. für körperschaftsteuerpflichtige Anleger zu 95% steuerfrei.


Erstellt von . Bitte bewerten Sie uns auf Google Plus