Sie befinden sich hier: Home » Private Altersvorsorge » Die private Rente ... ein Leben lang!

Die private Rente ... ein Leben lang!

Mit einem Entnahmeplan können Sie Ihre Altersvorsorge sinnvoll ergänzen. Je nach Investmentgesellschaft ist die Einrichtung eines Entnahmeplans bereits ab einem Vermögen von 20.000 € möglich. Hierbei richtet sich die Höhe des Entnahmebetrags danach, ob Sie Ihr Kapital nach und nach aufzehren oder Ihr Vermögen erhalten wollen.

Die untenstehende Tabelle zeigt die Vergangenheitsentwicklung eines Entnahmeplan (am Beispiel des Templeton Growth Fund). Die Anfangsinvestition in Höhe von 100.000 US-Dollar wurde am 01.01.1972 investiert. Ab dem 01.01.1973 wurden pro Jahr 10.000 US-Dollar entnommen. Alle Ausschüttungen aus Dividenden und Kursgewinnen wurden zum Nettoinventarwert wiederangelegt. Für jede Entnahme wurden Anteile in Höhe des Entnahmebetrages veräußert.

Entnahmeplan
Die Performance, die in der Vergangenheit erzielt wurde, ist keine Garantie
für die zukünftige Entwicklung.

Mindestens einmal im Jahr sollten Sie den Wert Ihrer Fondsanteile sowie die regelmäßige Entnahme prüfen und aufgrund dessen entscheiden, ob Sie die Entnahmen erhöhen oder verringern wollen. Die Rendite eines Entnahmeplans kann deutlich schwanken und ist von der Wertentwicklung des Fonds abhängig. Liegen die Entnahmen ständig über der Wertentwicklung des Fonds, verringert sich Ihr Anlagekapital in Zeiten fallender Kurse.

Wir empfehlen Ihnen, mit der Entnahme frühestens sechs Monate nach der Erstanlage zu beginnen. Vorher besteht die Gefahr, daß der Wertzuwachs Ihrer Anlage die Emissionskosten noch nicht ausgeglichen hat.

Berechnen Sie jetzt Ihren persönlichen Entnahmeplan mit unserem Entnahmeplan-Rechner